Skip to main content
Handgepäck Koffer Test

Handgepäck Koffer Test 2024

Unabhängiger Ratgeber & Vergleich

Hallo! Ich bin Sebastian und teste seit 2017 Reisegepäck. Profitiere von meinem unabhängigen Handgepäck Koffer Test und lasse dich von meiner Bestenliste inspirieren.

Testergebnisse: Das sind die besten Handgepäck Koffer

Autor: Sebastian Weinhold | Zuletzt aktualisiert: 03.04.2024

Platz 1: Samsonite Neopulse

🥇 Testsieger Handgepäck Koffer – Der Samsonite Neopulse hat mich von allen getesteten Koffern am meisten überzeugt. In meinen Augen bietet er das beste Gesamtpaket. Ich nutze ihn schon seit August 2017 auf vielen Reisen. Bisher habe ich keinen echten Kritikpunkt gefunden.

  • Besonders praktisch finde ich das geringe Gewicht von 2,2 kg und das hohe Fassungsvermögen von 38 Litern. Man kann viel Gepäck mitnehmen und ist trotzdem „leicht“ unterwegs. Diese Kombination zeichnet gutes Bordgepäck aus.
  • Die Hartschale besteht aus hochwertigem Polycarbonat. Das macht den Trolley nicht nur leicht sondern auch äußerst robust und bruchsicher.
  • Durch die 4 großen und stabilen Rollen lässt sich dieser Handgepäckkoffer im Vergleich zu anderen sehr komfortabel bewegen. Die Rollen sind außerdem sehr leichtläufig und leise.
  • Auch das elegante Design gefällt mir extrem gut. Der Koffer eignet sich sowohl für private Reisen, als auch für Geschäftsreisen.
  • Einen echten Kritikpunkt habe ich nicht. Lediglich die Schale ist relativ anfällig für Kratzer.
Ca. 280 Euro
(Preis variiert nach Farbe)

Platz 2: Samsonite Lite Shock

🪶  Der leichteste Handgepäck Koffer der Welt – Der Samsonite Lite Shock wiegt gerade einmal 1,7 kg und ist ein echtes Leichtgewicht unter den Handgepäckkoffern. Ermöglicht wird das durch das innovative Hightech-Material CURV (Gewebtes Polypropylen), das aktuell nur von Samsonite für Reisekoffer verwendet wird.

  • Dank Hightech-Material CURV ist er der leichteste Koffer im Test. Das Material ist außerdem extrem flexibel und gilt als nahezu unkaputtbar.
  • Die Ausstattung ist sehr gut und von hoher Qualität. Das Laufverhalten ist trotz etwas kleinerer Rollen sehr gut. Die Teleskopstange ist äußerst stabil und lässt sich flüssig verstellen.
  • Auch beim Fassungsvermögen erzielt er mit 36 Litern ein anständiges Ergebnis, obwohl er damit keine Spitzenposition erreicht.
  • Punktabzug gibt es für die relativ kleine Einrad-Rollen. Diese sind leichter als Doppelrollen, bieten allerdings weniger Stabilität.
  • Der Preis ist aufgrund des Materials etwas höher.
Ca. 340 – 360 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 3: American Tourister Soundbox

🏆 Preis-Leistungssieger Hartschale – Der American Tourister Soundbox bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Ausstattung und Qualität sind wirklich lobenswert in dieser Preisklasse.

  • Das Fassungsvermögen ist sehr hoch und kann mithilfe eines Reißverschlusses auf bis zu 41 Liter erweitert werden.
  • Sehr gute Ausstattung und Handhabung. Die großen gummierten Doppelrollen ermöglichen eine stabile und leise Fahrt. Auch die Teleskopstange ist stabil und lässt sich gut einstellen.
  • Das Design finde ich optisch sehr ansprechend. Das Modell ist in vielen bunten Farben erhältlich.
  • Das Gewicht ist mit 2,6 kg etwas höher als bei den anderen Koffern in den Top5 – insgesamt betrachtet liegt der damit aber im oberen Mittelfeld.
  • Das Modell hat keinen seitlichen Griff und auch ein integriertes Namensschild sucht man vergeblich.
Ca. 105 – 125 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 4: Samsonite Base Boost Upright

🏆 Preis-Leistungssieger Weichschale – Bei mir war es Liebe auf den zweiten Blick: Der Samsonite Base Boost Upright kommt recht unscheinbar daher, zählt aber aufgrund der vielen Vorteile zu den besten Handgepäck Koffern.

  • Dieser Bordtrolley wiegt nur 2 kg und ist damit einer der leichtesten Modelle in meinem Test. Auch mit dem Fassungsvermögen von 41 Litern können nur ganz wenige Handgepäck Koffer im Vergleich mithalten.
  • Ein weiterer großer Vorteil dieses Modells sind die 2 großen Rollen. Durch sie lässt sich der Koffer auch auf holprigen Wegen gut hinter sich herziehen.
  • Die große Außentasche bietet zusätzlichen Stauraum und der Inhalt ist auf Ihrer Reise schnell erreichbar.
  • Der Preis ist für ein Modell der Qualitätsmarke Samsonite überraschend günstig. Der Base Boost ist deshalb mein Preis-Leistungs-Favorit mit Weichschale.
Ca. 99 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 5: Samsonite Base Boost Spinner

Auch der Samsonite Base Boost Spinner konnte mich im Handgepäck Koffer Test absolut überzeugen. Er ist durch seine 4 Rollen sogar wendiger als die Upright-Version auf Platz 3 und muss beim Ziehen nicht gekippt werden. Dafür ist man auf unebenen Untergründen nicht so komfortabel unterwegs, wie mit 2 Rollen.

  • Auch der Base Boost Spinner mit 4 Rollen ist ultraleicht und wiegt gerade einmal 2 kg.
  • Mit 39 Litern Fassungsvermögen bietet er ebenfalls sehr viel Stauraum für Ihr Gepäck.
  • Praktisch ist auch bei diesem Modell die große Außentasche.
  • Wie auch die Upright-Version mit 2 Rollen bietet dieser Trolley ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Einziger Nachteil beim Spinner sind die relativ kleinen Rollen. Sollte dich das stören, dann kannst du zur Upright-Version mit 2 Rollen greifen.
Ca. 120 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 6: Horizn Studios H5

🔋 Smart Luggage mit integrierter Powerbank – Der Horizn Studios H5 ist nicht nur optisch ein absolutes Schmuckstück. In den Kategorien Ausstattung und Handhabung erreicht er Bestnoten.

  • Horizn Studios achtet bei sämtlichen Teilen auf die höchste Qualität: Die großen gummierten Doppelrollen und die Teleskopstange sind die besten im Test.
  • Die Schale besteht aus hochwertigem Polycarbonat „Made in Germany„. Bei der Herstellung wird auf Nachhaltigkeit geachtet.
  • Die Innenausstattung bietet viele praktische Features zum Organisieren des Gepäcks.
  • Mithilfe der integrierten Powerbank mit 10.000 mAh kann man Smartphones und co. mehrfach auf der Reise laden.
  • Der Hersteller bietet eine lebenslange Garantie (Registrierung ist notwendig).
  • Der Nachteil dieser umfangreichen Ausstattung ist das vergleichsweise hohe Gewicht von 3,1 kg.
  • Auch der Preis ist aufgrund der Ausstattung und der guten Qualität etwas höher.
Ca. 370 – 450 Euro
(Preis variiert nach Ausstattung)
Rabattcode:
Spare 22% mit dem Code „HSxSavoo“ auf nicht reduzierte Artikel

Platz 7: Horizn Studios M5

🔋 Smart Luggage mit integrierter Powerbank – Der Horizon Studios M5 ist der idealer Business Trolley für das Handgepäck. Ich empfehle dieses Modell allen, die viel geschäftlich unterwegs sind. Du hast deinen Laptop dank der Fronttasche schnell zur Hand, kannst dein Smartphone unterwegs laden und dieser Koffer macht einen sehr hochwertigen und eleganten Eindruck.

  • Es ist einer der wenigen Hartschalenkoffer, der über eine zusätzliche Außentasche mit Laptopfach und vielen weiteren Fächern verfügt.
  • Außerdem ist eine Powerbank mit 10.000 mAh integriert, die auch herausnehmbar ist und so auf Reisen separat verwendet werden kann.
  • Die Hartschale wird aus deutschem Hightech-Polycarbonat gefertigt. Die Fronttasche besteht aus wasserabweisendem Premium-Nylon und Hi-Core.
  • Die 4 Rollen sind sehr groß und stabil. Das Rollverhalten ist sehr gut.
  • Die umfangreiche Ausstattung macht sich im Gewicht bemerkbar: Mit 3,4 kg ist dieser Handgepäck Koffer im Vergleich nicht gerade leicht.
  • Ein weiterer Wermutstropfen ist der relativ hohe Preis.
Ca. 460 – 530 Euro
(Preis variiert nach Ausstattung)
Rabattcode:
Spare 22% mit dem Code „HSxSavoo“ auf nicht reduzierte Artikel

Platz 8: American Tourister Bon Air

Top-Qualität und Design – Beim American Tourister Bon Air Spinner hat mich vor allem durch das schicke Designangesprochen. Aber auch die hochwertige Verarbeitung muss positiv erwähnt werden. Kein Wunder, denn American Tourister gehört zu Samsonite und ist die zweitgrößte Gepäckmarke weltweit.

  • Die Hartschale besteht aus hochwertigem Polypropylen, was den Koffer sehr bruchsicher und leicht macht. Dieser Handgepäck Koffer wiegt nur 2,5 kg.
  • Der American Tourister Bon Air Spinner ist relativ günstig und das Gesamtpaket ist äußerst stimmig.
  • Die Marke American Tourister ist bekannt für eine große Farbauswahl. Dabei findet man gedeckte Farben ebenso wie knallbunte.
  • Punktabzug gibt es für das vergleichsweise geringe Fassungsvermögen von 31,5 Litern.
  • Die relativ kleinen 1-Rad-Rollen lassen sich zwar auf ebenem Boden gut bewegen, aber größere Doppelrollen bieten einfach mehr Rollkomfort. Deshalb wären sie auch bei diesem Modell wünschenswert.
Ca. 110 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 9: Samsonite S’Cure

🔐  Koffer ohne Reißverschluss – Der Samsonite S’Cure lässt sich aufgrund des innovativen Verschlusses mithilfe von 3 Schnallen schnell und einfach Öffnen und Schließen. Der Koffer ist sehr robust und hat gute Rollen.

  • Der größte Pluspunkt ist der Dreipunkt-Verschluss. Der Koffer wird mit 3 Schnallen verschlossen. Das geht schneller und ist stabiler als eine gewöhnliche Stofffalte mit Reißverschluss.
  • Der S’Cure macht auch insgesamt einen sehr robusten Eindruck: Die Schale besteht aus schlagfestem Polypropylen.
  • Das Rollverhalten ist ausgezeichnet. Die gummierten Doppelrollen sind leisen und sehr leicht beweglich.
  • Mit 2,9 kg ist der Koffer nicht gerade ein Leichtgewicht.
  • Auch das Fassungsvermögen von 34 Litern kann mich nicht wirklich überzeugen.
Ca. 140 – 185 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 10: Hauptstadtkoffer Mitte

🧳 Raumwunder – Der Hauptstadtkoffer Mitte hat trotz seinen vergleichsweise niedrigen Preises einiges zu bieten. In Sachen Ausstattung und Handhabung muss er sich nicht verstecken. Beim Fassungsvermögen hat er mich wirklich überrascht.

  • Das Fassungsvermögen lässt sich dank Erweiterungsfunktion von 37 Liter auf ganze 55 Liter vergrößern. Mehr Platz bietet kein Handgepäck Koffer im Test.
  • In dieser Preisklasse sehr lobenswert sind die gummierten Doppelrollen, das integrierte TSA-Schloss und die sorgfältig durchdachte Innenaufteilung.
  • Auch das moderne Design gefällt mir persönlich sehr gut und hebt sich von klassischen Koffern ab. Das Modell ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich.
  • Aufgrund des ABS-Kunststoffs ist er mit 2,9 kg etwas schwerer als andere Koffer.
  • Die Teleskopstange ist etwas wackelig und die Rollen könnten größer sein.
Ca. 100 – 120 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 11: Suitline Hartschalenkoffer

🤑 Preistipp – Die hochwertige Verarbeitung und die gute Ausstattung des Suitline Hartschalenkoffers haben mich in dieser Preiskategorie wirklich überrascht. Eine gute Wahl für diejenigen, die ein günstiges Modell suchen und dabei keine allzu großen Abstriche bei der Qualität machen wollen.

  • Dieser Koffer ist ein günstiges Modell der deutschen Sagenta GmbH, die auch für die bekannte Marke Hauptstadtkoffer verantwortlich ist. Hier sind also echte Koffer-Experten am Werk.
  • Das Modell ist mit 2,4 kg sehr leicht
  • Die 4 großen Doppelrollen sind in dieser Preiskategorie eine Seltenheit. Der Trolley lässt sich leicht bewegen und bietet einen stabilen Halt.
  • Das Fassungsvermögen fällt mit 34 Litern etwas geringer aus.
  • Die Doppelrollen sind etwas kleiner als bei den Top-Modellen.
Ca. 50 – 80 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 12: Hauptstadtkoffer Spree

Gute Qualität zum fairen Preis – Der Hauptstadtkoffer Spree kommt vom selben Hersteller, wie der Suitline Hartschalenkoffer. Er bietet aber im Vergleich eine bessere Ausstattung und eine höhere Qualität. Dieser Trolley bringt außerdem ein paar praktische Extras mit.

  • Das klassische und minimalistische Design hat mich sofort angesprochen. Die Optik ist sehr elegant und hochwertig.
  • Das Fassungsvermögen lässt sich über einen zweiten Reißverschluss von 34 Liter auf ganze 42 Liter erweitern. Das ist das zweitbeste Ergebnis in meinem Handgepäck Koffer Vergleich.
  • Der Trolley verfügt über 4 große Doppelrollen. Sie sind leise und stabil, der Koffer lässt sich sehr gut bewegen.
  • Die Hartschale besteht aus ABS-Kunststoff und macht einen sehr robusten Eindruck. Die Ecken sind zusätzlich durch stoßabfedernde Schutzkappen gesichert.
  • Der größte Nachteil ist das Gewicht. Mit 3,2 kg ist dieses Modell eines der schwersten in meinem Handgepäck Koffer Test.
Ca. 100 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 13: Travelite Orlando

🛞  Sehr günstiger Weichschalenkoffer mit guten Rollen – Der Travelite Orlando hat mich positiv überrascht. Trotz des günstigen Preises macht er einen sehr stabilen Eindruck. Dieser Handgepäck Trolley punktet vor allem durch sein gutes Rollverhalten.

  • Der Preis ist extrem günstig für Bordgepäck.
  • Die 2 großen Inline-Skate-Rollen bieten einen sehr hohen Rollkomfort, sogar auf holprigem Kopfsteinpflaster.
  • Das Fassungsvermögen ist mit 37 Litern relativ hoch.
  • Praktisch sind zudem die 2 Außentaschen sowie mehrere Innentaschen.
  • Qualität und Verarbeitung können natürlich nicht mit den hochwertigen Markenkoffern mithalten. Das merkt man z.B. beim Gewicht. Dieses ist mit 3,2 kg relativ hoch für einen Handgepäck Koffer.
  • Auch auf ein integriertes TSA-Schloss muss man verzichten.
Ca. 50 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Platz 14: Aerolite Hartschalenkoffer

Einsteigermodell mit ansprechendem Design – Der Aerolite Hartschalenkoffer punktet mit seinem modernen Design und einem günstigen Preis. Dafür muss man natürlich Abstriche bei Qualität und Ausstattung machen.

  • Der Preis ist unschlagbar günstig. Es ist der Hartschalenkoffer mit dem niedrigsten Preis in meinem Handgepäck Koffer Test.
  • Das Gewicht beträgt nur 2,6 kg. Das ist ein guter Wert für Bordgepäck.
  • Das Design ist sehr ansprechend und modern. Der Koffer macht optisch einen hochwertigen Eindruck.
  • Das Modell verfügt nur über Ein-Rad-Rollen und die Teleskopstange ist ziemlich wackelig.
  • Auch ein integriertes TSA-Schloss ist nicht vorhanden.
  • Im Inneren des Koffers war ein chemischer Geruch wahrnehmbar. Dieser brauchte relativ lange zum Auslüften.
Ca. 65 Euro (Preis variiert nach Farbe)

Die besten Handgepäck Koffer im Vergleich

Für alle, die Zahlen und Fakten bevorzugen

Testsieger
Samsonite Neopulse - Spinner S, Handgepäck, 55 cm, 38 L (Matt Graphite)
Samsonite Lite-Shock - Spinner S Handgepäck, 55 cm, 36 L, mit 4 Rollen, Schwarz (Black)
Preis-Sieger
American Tourister Soundbox - Spinner S Erweiterbar Handgepäck, 55 cm, 41 L, Schwarz (Bass Black)
Samsonite Base Boost - Upright S (Länge 40 cm) Handgepäck, 55 cm, 41 L, Schwarz (Black)
Samsonite Base Boost - Spinner S (Länge 40 cm) Handgepäck, 55 cm, 39 L, Schwarz (Black)
Modell
Samsonite Neopulse 55
Samsonite Lite Shock 55
American Tourister Soundbox 55
Samsonite Base Boost Upright S
Samsonite Base Boost Spinner S
Testergebnis
4,9 / 5 Sterne
4,7 / 5 Sterne
4,6 / 5 Sterne
4,5 / 5 Sterne
4,5 / 5 Sterne
Gewicht
2,2 kg
1,7 kg
2,6 kg
2,0 kg
2,0 kg
Maße
55x40x20 cm
55x40x20 cm
55x40x20 cm
55x40x20 cm
55x40x20 cm
Erweiterbar
Volumen
38 Liter
36 Liter
35,5 / 41 Liter
41 Liter
39 Liter
Material
Polycarbonat
CURV (Gewebtes Polycarbonat)
Polypropylen
Polyester
Polyester
TSA-Schloss
Preis
279,00 EUR
275,00 EUR
114,98 EUR
118,85 EUR
117,50 EUR
Testsieger
Samsonite Neopulse - Spinner S, Handgepäck, 55 cm, 38 L (Matt Graphite)
Modell
Samsonite Neopulse 55
Testergebnis
4,9 / 5 Sterne
Gewicht
2,2 kg
Maße
55x40x20 cm
Erweiterbar
Volumen
38 Liter
Material
Polycarbonat
TSA-Schloss
Preis
279,00 EUR
Testergebnis
Kaufen
Samsonite Lite-Shock - Spinner S Handgepäck, 55 cm, 36 L, mit 4 Rollen, Schwarz (Black)
Modell
Samsonite Lite Shock 55
Testergebnis
4,7 / 5 Sterne
Gewicht
1,7 kg
Maße
55x40x20 cm
Erweiterbar
Volumen
36 Liter
Material
CURV (Gewebtes Polycarbonat)
TSA-Schloss
Preis
275,00 EUR
Testergebnis
Kaufen
Preis-Sieger
American Tourister Soundbox - Spinner S Erweiterbar Handgepäck, 55 cm, 41 L, Schwarz (Bass Black)
Modell
American Tourister Soundbox 55
Testergebnis
4,6 / 5 Sterne
Gewicht
2,6 kg
Maße
55x40x20 cm
Erweiterbar
Volumen
35,5 / 41 Liter
Material
Polypropylen
TSA-Schloss
Preis
114,98 EUR
Testergebnis
Kaufen
Samsonite Base Boost - Upright S (Länge 40 cm) Handgepäck, 55 cm, 41 L, Schwarz (Black)
Modell
Samsonite Base Boost Upright S
Testergebnis
4,5 / 5 Sterne
Gewicht
2,0 kg
Maße
55x40x20 cm
Erweiterbar
Volumen
41 Liter
Material
Polyester
TSA-Schloss
Preis
118,85 EUR
Testergebnis
Kaufen
Samsonite Base Boost - Spinner S (Länge 40 cm) Handgepäck, 55 cm, 39 L, Schwarz (Black)
Modell
Samsonite Base Boost Spinner S
Testergebnis
4,5 / 5 Sterne
Gewicht
2,0 kg
Maße
55x40x20 cm
Erweiterbar
Volumen
39 Liter
Material
Polyester
TSA-Schloss
Preis
117,50 EUR
Testergebnis
Kaufen

Letzte Aktualisierung am 22.05.2024 um 22:15 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Noch mehr Koffer Tests findest du auf meinem Infoportal gepaeck-check.de:

Testkriterien

Diese 5 Aspekte habe ich bewertet

1

Ausstattung

Hierbei konzentriere ich mich insbesondere auf die Beschaffenheit der Rollen, die Innenausstattung und die Art der Verschlüsse. Weitere Funktionen wie beispielsweise ein integriertes TSA-Schloss, zusätzliche Außentaschen oder eine Volumenerweiterung können den Reisekomfort deutlich steigern. Des Weiteren berücksichtige ich auch das Design in meiner Endbewertung.
2

Handhabung

In der Kategorie Handhabung konzentriere ich mich hauptsächlich auf die Qualität der beweglichen Komponenten. Hierbei begutachte ich das Rollverhaltens, die Stabilität der Teleskopstange und die Funktionalität der Verschlüsse. Darüber hinaus prüfe ich auch den Komfort der Griffe.
3

Material

Die Materialwahl eines Koffers ist entscheidend, sowohl für die Langlebigkeit als auch das Gewicht. Ein hervorragendes Koffermaterial sollte Leichtigkeit mit Robustheit vereinen. Zudem ist es wünschenswert, dass das Material eine gewisse Elastizität aufweist, um eventuelle Stöße oder Schläge effizient zu absorbieren.
4

Fassungsvermögen

Ein guter Reisekoffer zeichnet sich durch eine effiziente Raumnutzung aus. Mit einer schlanken Außenschale und einer durchdachten Innenkonstruktion optimiert er den verfügbaren Stauraum für dein Gepäck. Ein hohes Fassungsvermögen ist dabei ein wesentliches Kriterium, denn je mehr Gepäck du unterbringen kannst, desto vorteilhafter ist der Koffer für deine Reise.
5

Gewicht

Das Eigengewicht des Koffers ist ein weiteres entscheidendes Testkriterium. Ein hervorragender Handgepäck Koffer besticht durch sein geringes Gewicht, was dir zwei wesentliche Vorteile bietet: Einerseits erleichtert es den Transport und die Beweglichkeit des Koffers erheblich. Andererseits erlaubt es dir, mehr Gepäck auf Flugreisen mitzunehmen, da du die maximal zulässige Gewichtsgrenze erst später erreichst.

Kaufberatung

Beim Kauf eines Handgepäck Koffers solltest du folgende Aspekte berücksichtigen:

Beim Kauf eines Handgepäck Koffers musst du wichtige Entscheidungen treffen: Wie groß sollte der Koffer sein? Wie viele Rollen sollte er haben? Welches Material ist das beste? Wie viel kostet gutes Bordgepäck?

Ich habe die wichtigsten Antworten für dich zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Hartschale oder Weichgepäck – Was brauche ich?

Eine schwierige Entscheidung: Wählst du ein Modell mit Hartschale oder greifst du lieber zu Weichgepäck? Keine der beiden Kofferarten ist „besser“, denn beide haben Vor- und Nachteile:

Hartschale oder Weichgepäck

Der größte Vorteil eines Hartschalenkoffers ist die harte Schale. Sie macht den Koffer sehr robust und schützt den Inhalt. Das ist vor allem wichtig, wenn du zerbrechliche Gegenstände wie Glas, Flüssigkeitsbehälter oder technische Geräte transportieren möchtest.

Ein Weichschalenkoffer ist sehr flexibel und die Schale ist dehnbar. Das ist besonders praktisch, wenn du etwas mehr Gepäck in Ihren Koffer bekommen möchtest. Außerdem ist gutes Weichgepäck in der Regel etwas leichter und verfügt über eine zusätzliche Fronttasche.

Vorteile Hartschalenkoffer

  • sehr robust
  • Inhalt geschützt
  • Langlebig

Vorteile Weichgepäck

  • flexibel & dehnbar
  • häufig mit Fronttasche
  • meist geringeres Gewicht

Beide Gepäckarten bringen natürlich auch Nachteile mit sich. Um mehr über dieses Thema zu erfahren, klicke einfach auf den folgenden Link:

2 oder 4 Rollen?

Beide Varianten haben ihre Fans – und beide haben ihre Vor- und Nachteile. Überlege am besten schon vor dem Kofferkauf, wie du den Koffer nutzen wirst.

2 oder 4 Rollen

Koffer mit 4 Rollen sind deutlich beweglicher und wendiger. Ihre Rollen sind 360 Grad drehbar. Deshalb müssen sie nicht gekippt werden und lassen sich in engen Gängen und im Gedränge besser transportieren.

Trolleys mit 2 Rollen haben meist etwas größere und stabilere Räder. Dadurch lassen Sie sich auf unwegsamen Gelände besser bewegen. Außerdem können sie besser abstellt werden und rollen nicht weg.

Vorteile 2 Rollen

  • größer und dadurch robuster
  • rollen besser auf unebenen Wegen
  • rollt beim Abstellen nicht weg

Vorteile 4 Rollen

  • sehr wendig – 360 Grad drehbar
  • muss nicht gekippt werden
  • vorteilhaft in engen Gängen

Beide Gepäckarten bringen natürlich auch Nachteile mit sich. Um mehr über dieses Thema zu erfahren, klicke auf den folgenden Link:

Wie groß ist der perfekte Handgepäck Koffer?

Leider gibt es keine einheitlichen Regelungen zur Größe des Handgepäcks. Jede Fluggesellschaft legt die maximal erlaubten Maße und das Gewicht selbst fest. Es gibt jedoch eine einfache Lösung, um flexibel reisen zu können:

55x40x20 - Die perfekte Größe für Handgepäck Koffer

Ich empfehle dir, die Maße von 55x40x20 Zentimeter nicht zu überschreiten. Diese Größe gilt als „inoffizieller Standard“ und ist bei fast allen wichtigen Fluggesellschaften erlaubt. Alle Koffer in meinem Test halten sich an diese Größenvorgabe.

Die Größenangaben gelten immer inklusive aller Räder und Griffe.

Die exakten Vorschriften aller Fluggesellschaften findest du im folgenden Abschnitt.

Auch beim Gewicht variieren die Vorschriften. Bei den meisten Fluggesellschaften darf das Handgepäck zwischen 6 und 10 kg wiegen. Achte deshalb auf ein geringes Eigengewicht des Koffers.

Regeln und Vorschriften

Wichtig: Darauf musst du beim Fliegen mit Handgepäck achten!

Was darf ins Handgepäck?

Für das Handgepäck gibt es strenge Sicherheitskontrollen. Viele Gegenstände werden als gefährlich eingestuft und dürfen nicht in den Handgepäck Koffer. Mithilfe dieser Übersicht erfährst du schnell, was im Handgepäck erlaubt ist und welche Gegenstände verboten sind.

Was darf ins Handgepäck?

Eine ausführliche Auflistung findest du unter folgendem Link:

Handgepäck Maße & Gewicht – Alle Airlines im Überblick

Wie bereits oben erwähnt, gibt es keine einheitlichen Vorschriften. Die erlaubten Maße unterscheiden sich zum Teil deutlich und immer mehr Airlines (wie z.B. Ryanair) verlangen Gebühren, um einen Rollkoffer mit an Bord nehmen zu dürfen.

Informiere dich deshalb vor deinem Flug genau über die erlaubten Maße und das Maximalgewicht der jeweiligen Fluggesellschaft. Bei einer Überschreitung drohen hohe Gebühren und es kann passieren, dass du deinen Handgepäck Koffer nachträglich einchecken musst.

Ich habe für dich die Handgepäck-Vorschriften aller Airlines übersichtlich zusammengefasst:

Tarif Maße Gewicht Zusatzgepäck
Condor
Economy Light - 8 kg 40x30x10 cm
Economy Classic 55x40x20 cm 8 kg 40x30x10 cm
Economy Best, Premium Exonomy 55x40x20 cm 10 kg 40x30x10 cm
Business Class (2x) 55x40x20 cm 16 kg 40x30x10 cm
Ausführliche Infos
easyJet
Standard, Up front & Extra legroom - 15 kg 45x36x20 cm
Flexi & easyJet Plus 56x45x25 cm je 15 kg 45x36x20 cm
Ausführliche Infos
Eurowings
Basic Tarif - k.A. 40x30x25 cm
Smart Tarif 55x40x23 cm 8 kg 40x30x25 cm
BIZclass Tarif (2x) 55x40x23 cm je 8 kg 40x30x25 cm
Ausführliche Infos
Lufthansa
Economy Class, Premium Economy 55x40x23 cm oder 57x54x15 cm 8 kg 40x30x10 cm
Business Class, First Class (2x) 55x40x23 cm oder 57x54x15 cm je 8 kg 40x30x10 cm
Ausführliche Infos
Ryanair
Value Tarif - k.A. 40x20x25 cm
Priority, Regular, Flexi Plus 55x40x20 cm 10 kg 40x20x25 cm
Ausführliche Infos
TUIfly
alle Tarife 55x40x20 cm (gegen Gebühr) 10 kg 40x30x20 cm (inklusive)
Ausführliche Infos

(Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 01.12.2023)

Wie viel Flüssigkeit darf ins Handgepäck?

Für Flüssigkeiten im Handgepäck gelten strenge Vorschriften. Aus Sicherheitsgründen dürfen nur noch geringe Flüssigkeitsmengen mit an Bord. Dazu zählen auch Gels, Cremes und Sprays.

Flüssigkeiten im Handgepäck

Flüssigkeiten dürfen nur in Behältern mit einem maximalen Fassungsvermögen von 100ml mitgeführt werden. Alle Behälter müssen in einem durchsichtigen und wiederverschließbaren 1-Liter-Kunststoffbeutel verpackt sein. Pro Passagier ist nur ein Flüssigkeitsbeutel erlaubt.

Es gibt spezielle Kulturbeutel für das Handgepäck. Damit kommst du auf jeden Fall problemlos durch die Sicherheitskontrollen am Flughafen.

EU-Richtlinie für Flüssigkeiten im Handgepäck

  • Nur Behälter mit einem maximalen Fassungsvermögen von 100ml
  • Alle Behälter müssen in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren 1-Liter-Kunststoffbeutel verpackt sein
  • Der Plastikbeutel muss vollständig geschlossen sein
  • Jeder Passagier darf nur einen Beutel mitführen, egal wie viele Stück Handgepäck der Tarif beinhaltet
  • Die Anzahl der Behälter ist nicht beschränkt, solange die Gesamtmenge 1 Liter nicht überschreitet.
  • Flüssigkeiten in einem Behälter größer als 100 ml sind verboten, egal wie hoch der Füllstand ist

Für flüssige Medikamente, Babynahrung und Duty-Free-Waren gibt es Ausnahmen. Diese dürfen auch in größeren Mengen mit an Bord genommen werden und müssen nicht im Sicherheitsbeutel transportiert werden. Aber auch hier musst du einige Dinge beachten. Mehr dazu erfährst du unter folgendem Link:

Alternativen zum Handgepäck Koffer

Diese 3 praktischen Alternativen gibt es:

Handgepäck Tasche

Handgepäck Tasche

Eine Handgepäck Tasche ist leicht, flexibel und nutzt den Stauraum optimal für mehr Gepäck.

Handgepäck Rucksack

Handgepäck Rucksack

Mit einem Handgepäck Rucksack profitierst du von leichtem Gewicht, Komfort und vielseitiger Verwendung während der gesamten Reise.

Business Trolley Handgepäck

Business Trolley

Für Geschäftsreisen ist ein Business Trolley ideal, um Laptop und Dokumente sicher und stilvoll zu transportieren.

Häufig gestellte Fragen

Wichtige Fragen zum Thema Handgepäck Koffer

Wie groß darf ein Handgepäck Koffer sein?

Die zulässigen Maße für Handgepäck variieren je nach Fluggesellschaft und gebuchtem Tarif. In der Regel liegen sie bei maximal 55 x 40 x 20 cm. Diese Maße gelten inklusive aller Handgriffe, Taschen und Rollen. Einige Fluggesellschaften haben jedoch auch andere Maßangaben, daher ist es wichtig, vor der Reise die genauen Anforderungen der jeweiligen Airline zu überprüfen.

In meinem Artikel Handgepäck Maße & Gewicht habe ich dir eine Übersicht zusammengestellt.

Für wie viele Tage reicht ein Handgepäck Koffer?

Die Kapazität eines Handgepäckkoffers hängt stark von deinem persönlichen Packstil und deinem Reiseziel ab. Im Durchschnitt bietet ein Handgepäckkoffer jedoch genug Platz für Kleidung und andere notwendige Reiseutensilien für einen Kurztrip von 2-3 Tagen. Wenn du jedoch eher ein minimalistischer Packer bist oder weniger Kleidung benötigst (z.B. im Badeurlaub), könntest du auch für eine ganze Woche aus dem Koffer leben.

Wird das Handgepäck gewogen?

Ja, Handgepäck wird in der Regel am Check-in-Schalter gewogen. Die zulässigen Gewichtsgrenzen variieren je nach Fluggesellschaft und Ticketklasse, liegen meist zwischen 6 und 10 kg. Gewogenes Handgepäck erhält eine Kennzeichnung (z.B. Banderole), die bestätigt, dass es den Gewichtsvorgaben entspricht.

Handgepäck kann auch am Gate überprüft werden, besonders wenn der Check-in online durchgeführt wurde. Allerdings ist die Zeit für solche Kontrollen am Gate in der Regel knapper als am Check-in-Schalter.

Wie viel wiegt ein guter Handgepäck Koffer?

Ein guter Handgepäck Koffer sollte leer nicht mehr als 2-3 kg wiegen. Das liegt daran, dass jedes Gramm, das der Koffer selbst wiegt, Gewicht von deinem Gepäck abzieht. Ein leichter Koffer erleichtert dir nicht nur das Tragen und Manövrieren, sondern hilft dir auch dabei, die strikten Gewichtsbeschränkungen der Fluggesellschaften einzuhalten.

Wird das Handgepäck gemessen?

Ja, es ist durchaus üblich, dass Fluggesellschaften das Handgepäck messen, um sicherzustellen, dass es den vorgegebenen Größenanforderungen entspricht. Dies kann entweder am Check-in-Schalter oder direkt am Gate erfolgen. Zur Kontrolle werden sogenannte Gepäckrahmen verwendet, in die das Handgepäck hineinpassen muss. In den meisten Fällen erfolgt die Überprüfung der Handgepäckmaße lediglich per Augenmaß. Nur wenn das Gepäckstück offensichtlich zu groß erscheint, wird es einer genaueren Kontrolle unterzogen.

Was passiert, wenn das Handgepäck zu groß ist?

Wenn dein Handgepäck kontrolliert wird und die zulässigen Maße überschreitet, kann es sein, dass du es als aufgegebenes Gepäck einchecken musst. In diesem Fall würden zusätzliche Gebühren anfallen, die je nach Fluggesellschaft variieren. Bei nur minimalen Überschreitungen der vorgegebenen Maße könnte es sein, dass das Flugpersonal Kulanz walten lässt. Allerdings hängt dies stets vom individuellen Fall sowie von der jeweiligen Fluggesellschaft ab.

Was ist, wenn das Handgepäck 2 cm zu groß ist?

Auch wenn dein Handgepäck nur geringfügig zu groß ist, besteht die Möglichkeit, dass du es kostenpflichtig einchecken musst. Die Toleranz hängt von der jeweiligen Fluggesellschaft und dem Personal ab und einige können sehr streng sein. Deshalb rate ich stets dazu, die zulässigen Maße einzuhalten. Da es sich bei der Überprüfung um individuelle Beurteilungen handelt, lässt sich kaum vorhersagen, wie in deinem speziellen Fall entschieden wird. Du musst selbst entscheiden, ob du das Risiko eingehen möchtest.

Werden die Rollen und Griffe mit gemessen?

Ja, Rollen und Griffe werden bei der Messung des Handgepäcks mit einberechnet.

Wo wird das Handgepäck im Flugzeug verstaut?

Handgepäck wird in der Regel in den Gepäckfächern über den Sitzen verstaut. Kleinere Taschen oder persönliche Gegenstände können unter dem Vordersitz platziert werden.

Muss ich einen Koffer für das Handgepäck verwenden?

Nein, du musst nicht zwingend einen Koffer für dein Handgepäck verwenden. Auch Rucksäcke, Reisetaschen oder Laptoptaschen können als Handgepäck genutzt werden, solange sie den Größen- und Gewichtsanforderungen der Fluggesellschaft entsprechen.

Fragen, Kommentare und Anregungen

Ich freue mich, von euch zu hören

10 Kommentare

  • Jens sagt:

    Hi, habe im Koffer Testmagazin gesehen, dass der Neopulse Koffer nicht ideal beim Ziehen ist. Zumindest auf unebenem Gelände. Kann es sein, dass die von Samsonite 2019 ein neues Modell haben? Oder könnt Ihr das auch so bestätigen? Habe den wo Ihr verlinkt habt in den Warenkorb gelegt und warte mal auf Eure Antwort.

    • Sebastian sagt:

      Hallo Jens,

      ich nutze auf meinen Reisen fast ausschließlich den Samsonite Neopulse Spinner und kann die Aussage vom Koffer Testmagazin nicht nachvollziehen. Die Rollen vom Neopulse sind für einen 4-Rollen-Koffer relativ groß, sodass er auch auf unebenem Gelände sehr gut rollt. Ein guter 2-Rollen-Koffer wie z.B. der Samsonite Base Boost Upright (siehe Platz 3) lässt sich aufgrund der größeren Rollen hier etwas besser ziehen, muss aber dafür immer angekippt werden.

      Ich kann den Samsonite Neopulse wirklich uneingeschränkt empfehlen. Ich habe ihn erst letzte Woche auf meiner Berlinreise verwendet und war wieder einmal begeistert.

      Falls du noch Fragen zu meinem Handgepäck Koffer Test hast, dann immer her damit 🙂

      Viele Grüße
      Sebastian

      • Jens sagt:

        Hi Sebastian,

        super, danke für deine Antwort. Habe gestern bei eBay Kleinanzeigen gesehen, dass das Modell von 2016/2017 ein anderes war. Ich denke hier liegt der Hund begraben.

        Vielen Dank dir und schöne Tage 🙂

        • Sebastian sagt:

          Sehr gerne Jens!

          Wenn du den Koffer getestet hast, kannst du uns ja gerne mal ein Feedback geben, wie er dir gefallen hat. Das ist sicher auch für unsere Leser interessant.

          Allzeit gute Reise!

  • Marcel Demel sagt:

    Hallo Sebastian,

    erstmal ein Lob, die Seite finde ich klasse.

    Ich hätte eine Frage: Gibt es auch Empfehlungen für das kleine Handgepäckstück bei RyanAir 40 x 20 x 25 cm? Bei den bisherigen Handgepäck-Empfehlungen konnte ich noch nichts passendes finden.

    Einen Koffer in den Maßen 55x40x20 cm habe ich auf Basis deiner Empfehlungen gekauft (Suitline Hartschalenkoffer), vielen Dank dafür.

    Ich reise viel und würde gerne in dem kleinen Handgepäckstück u.a. zwei Laptops sicher transportieren. Viele auf RyanAir abgestimmte Rucksäcke in der Größe 40 x 20 x 25 cm lassen eine entsprechende Aufteilung vermissen. Falls du hier auch Erfahrungswerte hast, würde ich mich über eine kurze Rückmeldung freuen.

    Viele Grüße
    Marcel

    • Sebastian sagt:

      Hallo Marcel,

      vielen Dank für dein Lob! Ich freue mich sehr, dass ich dir mit meinem Handgepäck Koffer Test weiterhelfen konnte.

      Eine konkrete Empfehlung für das kleine Handgepäck kann ich dir leider nicht geben. Ich persönlich verwende immer „normale“ Rucksäcke – vor allem Kurierrucksäcke (sog. Rolltops). Diese sind in der Höhe flexibel und können einfach auf die erlaubte Größe angepasst werden. Mein Lieblingsrucksack ist der Peckham von The North Face. Dieser wird in der Höhe allerdings etwas zu groß für Ryanair sein.

      Da die Auswahl an Rucksäcken riesig ist, fällt mir ein Vorschlag schwer. Wenn du mir deine Vorstellungen etwas näher erläuterst (Business, Sport, Vintage… und dein Budget), kann ich dir vielleicht einen Tipp geben.

      Viele Grüße
      Sebastian

  • David sagt:

    Lieber Sebastian,

    ich suche schön seit längerem einen guten Kabinentrolley den ich für längere Zeit haben möchte. Dadurch finde ich, sollte er ein paar Kriterien erfüllen und zwar es sollte möglich sein, dass er eine Seitentasche oder Fronttasche oder so hat, damit man jederzeit auf Papiere zugreifen kann ohne immer den kompletten Koffer öffnen zu müssen.

    Des weiteren finde ich einen USB-Port technisch letzter Standard und gerade am Flughafen ist es schlecht, wenn einem der Akku ausgeht. ich habe auch gesehen, dass es Koffer mit Fingerprint statt mit Zahlenschloss gibt. Das finde ich sicherheitstechnisch zwar sehr toll und technisch letzter Schrei aber ist kein Muss. Da ist mir eine Seitentasche oder Fronttasche bzw. ein USB-Port wichtiger.

    Meine Frage wäre jetzt, gibt es denn einen LEICHTEN Handgepäck Koffer, der diese beiden Kriterien erfüllt, ohne dass er gleich 3 kg oder mehr wiegt, weil wenn man dann die zusätzliche Powerbank mitrechnet, bleiben einem ja da nur ca. 5 kg für das Gepäck übrig und das ist dann auch ziemlich doof.

    Kannst du mir denn ein Modell mit beiden Kriterien empfehlen? Meine anderen check in Koffer haben übrigens alle 4 Räder, falls dir die info was hilft.

    Dankeschön! LG David

    • Sebastian sagt:

      Hallo David,

      gerne versuche ich dir bei der Auswahl eines geeignetem Handgepäck Koffers zu helfen:

      Der einzige Koffer, den ich getestet habe und der deinen Kriterien entspricht, ist der Horizn Studios M5. Er hat eine Fronttasche und eine integrierte Powerbank. Die Ausstattung und das Material ist sehr hochwertig und aufgrund des schicken Designs nutze ich den Koffer selber sehr gerne auf geschäftlichen Reisen – vor allem weil ich meinen Laptop in der Fronttasche sehr gut verstauen kann. Der große Nachteil ist allerdings das Gewicht. Mit 3,4 kg ist er recht schwer für einen Handgepäckkoffer.

      Meine Empfehlung: Ich würde an deiner Stelle auf eine integrierte Powerbank verzichten, denn das schränkt die Auswahl extrem ein. Auf Reisen habe ich selbst immer eine separate Powerbank dabei, die ich im Rucksack oder im Koffer transportiere.

      Wenn das für dich infrage kommt, dann hätte ich folgende Empfehlungen für dich: Koffer mit Fronttaschen sind meist Weichschalenkoffer. Daher wäre der Samsonite Spark SNG (Mein Testsieger mit Weichschale) mit 2 Fronttaschen eine sehr gute Wahl. Er bietet außerdem ein extrem hohes Fassungsvermögen. Der Spark SNG ist mit 2 oder 4 Rollen erhältlich – die Version mit 2 Rollen hat noch ein höheres Fassungsvermögen. Mit 2,4kg bzw. 2,5kg bewegen sich diese Modelle gewichtstechnisch im guten Mittelfeld.

      Wenn du mehr Wert auf das Gewicht als auf das Fassungsvermögen legst, wäre auch der Samonite Base Boost Upright eine gute Wahl. Er wiegt gerade mal 2kg und bietet mit 41 Liter auch sehr viel Stauraum für das Gepäck. Außerdem ist er etwas günstiger.

      Gute Hartschalenkoffer mit Fronttasche, wie z.B. der Titan Highlight oder der Samsonite Prodigy, sind mit 23cm Tiefe leider für die meisten Fluggesellschaften etwas zu groß, um als Bordgepäck durchzugehen.

      Falls du noch Fragen hast, dann melde dich gerne. Ansonsten wäre es toll, wenn du mir kurz schreibst, für welchen Koffer du dich entschieden hast und ob du damit zufrieden bist.

      Viele Grüße
      Sebastian

  • Jan S. sagt:

    Hallo Sebastian,

    Echt coole Seite die du da betreibst, hilft mir sehr weiter, wirklich tolle Infos!

    Ich hab auch eine Frage an dich, da du ja hier ein Profi bist und ich mir zu 100% sicher bin, dass du mir da helfen kannst.

    Kurz zu dem was meine Freundin und ich vorhaben:
    Wir wollen nächstes Jahr eine Weltreise starten, die sicherlich mal 1 Jahr dauern wird, wenn nicht länger. Ich war schonmal 8 Monate alleine mit meinem Ospray Handgepäck Rucksack unterwegs, auch in abgelegenen Gebieten, aber nichts wirklich rasantes wie Dschungel oder so, immer irgendwo, wo die Zivilisation nicht weit weg war. Damals hatte ich nur den einen Rucksack, keinen Laptop oder Tablet mit, nur Kleidung und ein Telefon. Jetzt ist das etwas anders, nun habe ich einen kleinen Rucksack mit Tablet und Laptop und will mir für die Kleidung einen Handgepäck Koffer kaufen. Da ich sonst immer zwei Rucksäcke schleppen musste, will ich da etwas ändern.

    Ich hab mir jetzt aufmerksam deine Kaufempfehlungen durchgelesen und bin leider noch zu keinem Ergebnis gekommen. Mir gefällt der Samsonite Neopulse echt sehr gut, nur bin ich mir hier unsicher wegen den Rädern, so gehts mir auch beim Base Boost Spinner. Ich würde gerne einen mit vier Rädern haben, weil ich den Rucksack daraufstellen will und damit gehen, so muss ich nicht immer ziehen. Auch der Suitline hat mir sehr gut gefallen, hier bin ich mir halt nicht sicher, ob der 20 Flüge überleben wird, aufgrund der Rezension auf Amazon.

    Einen Koffer hab ich noch gefunden, der mir sehr gut gefällt, den Victorinox Airox Global. Den hast du zwar nicht auf deiner Liste, aber der gefällt mir sehr gut und ich bin ein riesiger Victorinox Fan, daher schick ich dir den mal. Vor allem hätten mich hier die 60mm großen Reifen überzeugt, die 33l sind mir nicht so wichtig, ich packe sehr kompakt und daher stört das nicht, ob 33 oder 36, denke ich zumindest. Was ich mir bei dem Victorinox nicht sicher bin ist die eine Stange, da rutscht doch der Rucksack runter?

    Nun würde ich von dir gerne wissen, zu welchem Koffer du mir raten würdest. Falls es ein ganz anderer wird, gerne, ich würde halt gerne in einem preislich angemessenen Rahmen bleiben, so unter 300€.

    Ich fasse das nochmal zusammen:
    Weltreise nur mit Handgepäck, manchmal auch etwas abgelegenere Gebiete. Stabil, leicht zu Rollen, zusätzlicher Rucksack (Kapten and Son Aalborg) vorhanden, sollte 20 Flüge aushalten.

    Danke nochmal für deine sehr informative Seite!
    Ich möchte mich hiermit auch im Vorhinein bei dir für deine Hilfe bedanken!

    Liebe Grüße,
    Jan

    • Sebastian sagt:

      Hallo Jan,

      erst einmal Danke für das Kompliment. Freut mich sehr, wenn ich dir weiterhelfen konnte.

      Deine Frage kann ich relativ kompakt beantworten: Da ich den Victorinox Koffer noch nicht selbst getestet habe, kann ich dazu leider keine Einschätzung abgeben. Vom Samsonite Neopulse bin ich nach wie vor sehr überzeugt. Ich nutze ihn seit mittlerweile 5 Jahren und hatte noch nie Probleme. Die Rollen sind mit 50mm nur unwesentlich kleiner als beim Victorinox. Vom Base Boost Spinner und dem Suitline würde ich in deinem Fall abraten. Hier sind die Rollen wesentlich kleiner.

      Alternativ könntest du dir mal den Titan Highlight ansehen. Der ist zwar noch nicht auf meiner Liste, aber ich habe ihn schon getestet und er hat mir sehr gefallen. Er bietet eine super Qualität zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

      Wenn du noch Fragen hast, dann gerne her damit. Ansonsten wünsche ich dir eine spannende Weltreise! Du kannst gerne mal schreiben, für welchen Koffer du dich entschieden hast und wie er in deinem Praxistest abgeschnitten hat.

      Viele Grüße
      Sebastian

Eine Antwort hinterlassen