Skip to main content

Handgepäck im Flixbus – Was ist erlaubt?

Im Vergleich zu Flugreisen ist die Mitnahme von Gepäck in Fernbussen fast immer kostenlos. Aber es gibt genaue Vorschriften bezüglich Größe und Gewicht. Auch für das Handgepäck gelten spezielle Regeln. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Handgepäck im Flixbus

Foto: Flixbus

Zuerst die gute Nachricht: Der Gepäckraum der Fernbusse bietet viel Stauraum für Ihr Gepäck. Deshalb ist die Gepäckgrenze bei Flixbus recht großzügig bemessen: Erlaubt ist ein Handgepäck- und ein Reisegepäckstück pro Passagier. Sollten Sie einmal etwas mehr Gepäck mitnehmen wollen, ist das für einen geringen Aufpreis von wenigen Euro möglich.

Anders sieht es im Innenraum der Fernbusse aus: Hier ist der Platz für Gepäck deutlich geringer bemessen, als in einem Flugzeug. Deshalb ist auch die maximal erlaubte Größe für das Handgepäck kleiner als bei Flugreisen. Ein klassischer Handgepäck Koffer darf also nicht mit in den Passagierraum genommen werden, sondern muss im Gepäckraum transportiert werden.

Dieses Gepäck darf kostenlos bei Flixbus mitfahren:

  • 1 Handgepäckstück (max. 42 x 30 x 18 cm, max. 7kg)
  • 1 Reisegepäckstück (max. 80 x 50 x 30 cm, max. 20kg)

Geringfügige Abweichungen bei den Maßen des Reisegepäckstücks sind zulässig, solange die Summe aller Seiten 160 cm nicht überschreitet.

Tipps für Ihr Gepäck bei Flixbus-Fahrten

Wenn möglich nur mit Handgepäck fahren

Auch wenn die Mitnahme eines großen Reisekoffers kostenlos bei Flixbus möglich ist, empfehlen wir Ihnen das Reisen nur mit Handgepäck. Zum einem können Sie am Zielbahnhof direkt losstarten und müssen nicht noch lange auf Ihren Koffer warten. Zum anderen haben Sie Ihr Handgepäck immer im Blick und ein Diebstahl ist so gut wie ausgeschlossen. Denn leider kommt es immer wieder vor, dass Gepäck aus dem Laderaum der Fernbusse gestohlen wird.

Reisegepäckstück immer im Auge behalten

Sollten Sie nicht auf ein großes Reisegepäckstück verzichten können, sollten Sie dieses immer im Auge behalten. Dafür empfehlen wir Ihnen, nach Möglichkeit einen Fensterplatz zu wählen, von dem aus Sie auf den Laderaum blicken können. So sehen Sie bei jedem Halt, ob sich jemand an Ihrem Gepäck zu schaffen macht.

Kennzeichnen Sie Ihr Gepäck

Hierbei gilt: Je auffälliger, desto besser. Zum einen vermeiden Sie so, dass ein anderer Passagier aus Versehen seinen Koffer mit Ihrem verwechselt. Zum anderen werden Diebe wahrscheinlich eher einen unauffälligen Koffer stehlen. Zur Kennzeichnung bieten sich Aufkleber oder Bänder an. Auf keinen Fall sollten Sie vergessen, Ihren Namen und Ihre Adresse sowie eine Kontaktmöglichkeit an Ihrem Koffer anzubringen. So können Sie ausfindig gemacht werden.

Wertsachen nur im Handgepäck mitführen

Wertvolle Gegenstände sollten auf jeden Fall immer im Handgepäck transportiert werden. Hier gilt nämlich die sogenannte Sorgfaltspflicht. Wird Ihr Reisegepäck gestohlen, besteht für Wertgegenstände kein Haftungsanspruch, außer aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Dazu zählen beispielsweise Bargeld, Schmuck, Edelmetall, Schlüssel, Brillen, Kontaktlinsen, elektronische Geräte oder zerbrechliche Gegenstände.

Mehr Informationen zum Gepäck findest du auf flixbus.de



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *